Kategorie Allgemein

In 5 kleinen Schritten zum nachhaltigen Badezimmer

Es ist nicht nur ein großer Trend, es ist auch ein großes Anliegen. Immer mehr Menschen wünschen sich, einen grüneren Fußabdruck zu hinterlassen. Sie wollen weniger besitzen, weniger Stress und weniger Müll. Mehr Nachhaltigkeit muss her. Doch wo fängt man an. Zimmer für Zimmer verändert sich etwas. Doch im Badezimmer wird häufig mehr an (Plastik-) Müll gehortet, als man vermuten würde. So viele Schubladen mit vergessenen Produkten. Abgelaufenen Probetütchen und alten Plastikhandschuhen die man vom Haare färben aufgehoben hat. Man könnte sie ja nochmal gebrauchen. Doch damit soll nun Schluss sein. Beim entsorgen und umstellen könnte man sich zu Anfang überfordert fühlen, weil man nicht weiß, wo man anfangen soll. Deswegen ist es gut, ein paar hilfreiche Tipps zu beachten, wenn das das Badezimmer nachhaltiger gestaltet werden soll.

Wir packen unseren Wohnwagen

Wir packen unseren Wohnwagen und nehmen mit: Kleidung (viel zu viel), Essen und Campingausrüstung. Spiele und sonstiges Klimbim. So packen wir unseren Wohnwagen.

Woher weiß ich, dass mein Kind für die Schule bereit ist?

Ist mein Kind reif für die Schule? Viele Eltern stellen sich diese Frage.

Landal Eifeler Tor – Der ideale Ort für eine Familienauszeit

Gerade mal 45 Minuten von unserm schönen Örtchen entfernt, liegt der Landal Greenpark Eifeler Tor. Umgeben von Wäldern und wunderschöner Natur, durften wir ein paar Tage die gute Eifeler Luft genießen. Die fantastische Aussicht aus unserem Häuschen, machte das ganze perfekt.

Unser Urlaub im Center Parcs Allgäu

Unser Urlaub im Center Parcs Allgäu. Wie es uns gefallen hat und ob wir den Park empfehlen können.

Maultaschenauflauf – das leckere schnelle Familienessen

Familientaugliches Mittagessen – leckerer Maultaschenauflauf mit Käse überbacken! Einfach und simpel ruck zuck gekocht

4 gute Gründe für eine Beleghebamme

Vielleicht kannst du etwas nachempfinden, dass ich aufgrund der Erfahrungen die wir bisher gemacht haben, etwas verunsichert war, wie die vierte Geburt werden würde.
Der Wunsch nach einer selbstbestimmten Geburt war groß, deshalb dachte ich über eine Hausgeburt nach. Allerdings war mein Mann nicht gerade dafür. Dennoch machte ich mich auf die Suche nach einer Hausgeburts Hebamme, um uns wenigstens mal beraten zu lassen. Allerdings wurde ich nicht fündig.
Bei meiner Suche stieß ich allerdings auf eine Beleghebamme und im gemeinsamen Gespräch mit meinem Mann Eddy wurde uns schnell klar, dass dies, trotz der zusätzlichen Kosten ein guter Mittelweg war.

Die richtige Hautpflege! Mit 33 endlich tolle Haut durch Naturkosmetik!

Mein Lebensweg ist mittlerweile und glücklicherweise dahin gegangen, immer nachhaltiger zu denken und zu leben. Und so habe ich auch immer weniger chemische Produkte für mein Gesicht genutzt. Abgeschminkt habe ich mich mit Microfasertüchern. Schminken mit Make Up “musste” ich mich aber jeden Tag, um mich wohlfühlen wenn ich das Haus verlasse. Denn meine Haut war auch nach der Teeniezeit nicht viel anders als Teeniehaut. Nur mit einigen Falten und Narben mehr. Mittlerweile weiß ich, dass die Haut auch viel durch hormonelle Veränderungen und die Ernährung beeinflusst ist. Aber was ich nicht geahnt hätte, ist dass ich mal eine Kosmetiklinie finden werde, die meiner Haut wirklich nachhaltig hilft und dazu auch noch Naturkosmetik ist.

Schokoladiges Bananenbrot so lecker und saftig! Rezept für extra leckeren Bananenkuchen

Bananenbrot oder auch Banenkuchen. Es ist super saftig und lecker schokoladig. Durch den braunen Zucker karamellisiert es toll, was ich wohl am meisten daran liebe. Wer es nicht so schokolastig mag (also falls es tatsächlich jemanden gibt 😉 ) der kann die Schokolade natürlich einfach im Bananenkuchen weglassen. Man kann das Bananenbrot auch mit verschiedenen Nüssen oder Früchten wie z.B. Heidelbeeren backen. Mit Heidelbeeren werde ich es bei Gelegenheit auch mal probieren.

Kreißsaalbesichtigung – unser viertes Kind

Ich war aufgeregt, als hätte ich zuvor noch nie einen Kreißsaal gesehen. Schnell versorgte ich die Kids noch, bevor mein Mann und ich das Haus verlassen konnten um an einer Kreißsaalbesichtigung teilzunehmen. Es war das erste mal, dass ich in diesem Krankenhaus sein würde und wusste nicht einmal, wie ich dorthin finde.

« Ältere Beiträge

© 2021 Nelefees – Der Familienblog — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑