Viele unserer Freunde stellen uns die Frage, wie wir unser Au Pair Mädchen gefunden haben. Gleich darauf kommen ungefähr 100 weitere Fragen, weil das System Au Pair in Deutschland bisher selten genutzt wird. Ich denke, dass dies aktuell etwas umschwenkt und diese Möglichkeit in Zukunft wohl öfter auch in Deutschland in Anspruch genommen wird.

Doch bevor ich euch erläutere, wo wir unser Au Pair Mädchen online kennen gelernt haben, hier unsere Gründe für die Aufnahme eine Au Pair Mädchens:

  • Wir haben keine Familie vor Ort und können uns deshalb nicht von Eltern & Geschwistern unter die Arme greifen lassen, wenn wir mal Hilfe mit den Kindern brauchen. Auch die Möglichkeit Abends mal wegzugehen besteht dadurch nicht. Absolut selten vielleicht mal für einen Abend. Aber einen regelmäßigen Termin als Ehepaar wahrzunehmen oder ein gemeinsames Hobby wie z.B. Klettern auszuüben ist momentan nicht möglich. Wir wünschen uns solche Momente aber wieder mehr für unsere Ehe. Von daher wäre es ein absoluter Segen, das Au Pair zur Unterstützung bei uns zu haben.
  • Ich arbeite als Selbstständige seid meiner ersten Schwangerschaft. Das nebenher zu wuppen ist für mich nicht ganz leicht. Es ist schwierig Familie, Haushalt, Kinder und Arbeitszeit voneinander zu trennen. Durch die gewonnene Betreuungszeit für die Kids, könnte ich mich hier noch klarer strukturieren und meine Selbstständigkeit auch weiter für die Zukunft ausbauen.
  • Mit dem Geld was wir für einen Babysitter investieren würden, erhalten wir wesentlich mehr unterstützende Zeit durch das Au Pair Mädchen. Sie hilft uns 30 Stunden in der Woche bei den Kindern und leichter Hausarbeit.
  • Wenn Nachts mal etwas sein sollte, ist jemand vor Ort der hier ist, auch wenn mal mein Mann weg ist und etwas sein sollte.
  • Das Au Pair Mädchen sieht dieses Jahr als Chance in ihrem Leben neue Erfahrungen zu sammeln und auch mal aus dem Heimatland rauszukommen. Viele haben zum Ziel in Deutschland zu studieren und können sich auf diese Weise schon mal an das Wunschland herantasten.
  • Außerdem freuen wir uns auf Unterstützung auf Ausflügen und Urlauben sowie bei dem in Empfang nehmen von Gästen. Gerade wenn wir Gäste haben freuen wir uns, wenn jemand ein Auge auf die Kids werfen kann uns bei der Betreuung hilft. So können wir uns besser auf unseren Besuch fokussieren und diese freuen sich direkt mit, wenn auch ihre Kids bespaßt werden 🙂
Au Pair in Deutschland

Freunde von uns (liebe Grüße an Marita 😉 ) haben uns von der Idee Au Pair erzählt und wir waren sofort begeistert. Nachdem wir hin und her überlegt haben ob es finanziell machbar ist, haben wir uns auf die Suche begeben (der Plan ist, dass ich dadurch mehr arbeiten kann und wir einen Teil der Kosten dadurch tragen können).

Früher (und auch heute noch) lief so etwas klassisch über eine Vermittlungsagentur. Dort hat man sich angemeldet und die Agentur sucht dann nach einem passenden Bewerber. Wenn die richtige Person (es gibt sowohl Au Pair Mädchen als auch Jungen) gefunden ist, wird eine Pauschale von einigen hundert Euro bezahlt.

Durch die Möglichkeit einer Internetplattform die mir über Facebook empfohlen wurde, sind wir auf Au-Pair World gestoßen. Dort kann man vorab schon einmal durchschauen und ein Profil anlegen. Wenn man Nachrichten verschicken möchte, zahlt man eine monatliche pauschale von 40 Euro. Umso mehr Monate man bucht, umso günstiger wird es pro Monat. Uns hat der eine Monat gereicht. In der Easy find Suche habe ich unseren Zeitraum eingegeben und das Stichwort “christian”. Und so bin ich auf unser zukünftiges Au Pair Mädchen gestoßen. Erst haben wir auf der Plattform geschrieben, dann haben wir uns weiter über WhatsApp ausgetauscht. Als klar war, dass alles passt und wir das Mädchen gern für ein Jahr zu uns in die Familie holen möchten, haben wir miteinander geskypt.

Au Pair

Nun ist sie bei uns und wir sind froh, es so gut getroffen zu haben!

Gern darfst du mir deine Fragen zu diesem Thema auch im Kommentarfeld hinterlassen. Auch wenn du mehr zum Alltag mit Au Pair lesen möchtest.

Alles Liebe,

Katharina

Merke dir den Beitrag auch auf Pinterest (einfach über das Bild wischen und den Pinterestbutton drücken).

Au Pair in Deutschland