Libanesischer Orangenkuchen auf dem Festbuffet

Der Segungsgottesdienst für die Vorschulkinder in Neles Kindergarten war gleichzeitig verknüpft mit dem Gemeindefest der evangelischen Kirche in unserem Dorf. Bei einem großen Buffet, bei dem jeder zahlen konnte, soviel er möchte, gab es allerlei Gaumenschmaus. Unter anderem diese Leckerei: “Libanesischer Orangenkuchen”. Noch nie zuvor gegessen, sprach mich dieses sommerliche Gebäck direkt an. Denn am Kuchenbuffet stieg mir der frische Zitrusduft von leckeren Orangen in die Nase, von dem ich nur gutes erhoffen konnte. Der Kuchen wurde direkt verspeist und für gut befunden. So gut, dass ich ihn direkt nachbacken musste. Und da ich finde, dass dieser Kuchen tatsächlich mal etwas ganz anderes ist, gibt es heute das Rezept auch für euch. Wenn ihr den Kuchen dann noch kalt stellt, wird die Schokoladenhülle auch noch schön knackig. Ich hatte leider keinen Platz im Kühlschrank und bei diesen Temperaturen bestand so keine Chance einen festen Guss entstehen zu lassen.

backen Kuchen

Wenn der Sommer vorbei ist und die eigentliche Orangensaison beginnt, werde ich einfach etwas Zimt hinzu geben und  habe so einen winterlichen Orangenkuchen.

Ich habe zum backen meinen Thermomix & meine Kitchenaid gleichzeitig verwendet. Im Thermomix habe ich die Orangen püriert, während mir die Kitchen Aid wunderbar luftige Eier aufgeschlagen hat.

Zum pürieren reicht aber natürlich auch einfach ein Pürierstab, hierfür braucht man nicht unbedingt einen Thermi.

Wenn du rechtzeitig anfängst alles vorzubereiten, ist der Kuchen schnell gemacht. Du musst nur den Orangen 1 Stunde Vorlauf geben zum köcheln und der Schokolade hinterher zum fest werden. Die Arbeitsschritte sind ansonsten super schnell erledigt 🙂

 

Orangenkuchen

 

Libanesischer Orangenkuchen Zutaten:

  • 2 Bio-Orangen
  • 200 g Rohrzucker
  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 6 Eier
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für den Guss:

  • 100 g Schlagsahne
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • Einen Esslöffel Kokosöl

Orangen backen

 

Rezept Libanesischer Orangenkuchen:

  1. Wasche die Orangen sehr gut ab, gebe sie in einen Topf, bedecke sie mit Wasser & köchle sie bei geringer Temperatur 1 Stunde
  2. Nach der Stunde nimmst du die Orangen aus dem Wasser und lässt sie abkühlen. Danach werden die Früchte halbiert und die Kernen entfernt.
  3. Mit dem Thermomix oder Pürierstab pürieren
  4. Die Eier schaumig aufschlagen
  5. Orangenmasse & die restlichen Zutaten zur Eiermasse geben und vermengen
  6. Eine Springform fetten & den Teig hineingeben
  7. Kuchen 60-70 Minuten backen, wenn der Kuchen zu braun wird, abdecken. Bei mir war er nach 60 Minuten sehr saftig/matschig, wer das nicht so gern mag, noch etwas länger im Ofen lassen. Allerdings ist er von der Konsistenz her generell sehr feucht.
  8. Sahne in einem kleinen Topf leicht erwärmen, Schokolade in Stücken & Kokosöl dazugeben und schmelzen
  9. Guss auf dem Kuchen verteilen und an einem kühlen Ort fest werden lassen.
  10. Schmecken lassen & mit anderen teilen.

 

Kuchen backen

 

backen Thermomix

 

Viel Spaß beim nachbacken, lass es dir schmecken,

Katharina

Kennst du schon meine schnelle Quiche Lorraine (Klick) oder meine einfachen (Schoko/Rosinen-) Milchbrötchen (Klick) ? Nein? Dann schau doch mal rein. In meiner Kategorie FOOD (KLICK) findest du noch mehr leckere Rezepte.