Silvester. Unsere hochschwangere Freundin Marita sollte eigentlich nichts vorbereiten. Das wir bei ihrer Familie feiern konnten war schon mehr als genug.

Aber in diesem Fall bin ich echt froh, dass sie uns einfach überhört hat. Mit der Vorgabe dem Au Pair Mädchen nur gezeigt haben zu wollen wie der Thermomix funktioniert, hat sie einige so leckere Sachen auf den Tisch gezaubert. Unter anderem die besten Zimtschnecken die ich je gegessen habe.

Es ist nicht so, als hätte ich schon so einige Rezepte ausprobiert, denn ich liebe Cinnamon Rolls. Als Kinder hatten wir das Glück, die amerikanische Aufbackvariante in Rollen (wie die Knack und Back Brötchen) aus der Kaserne genießen zu dürfen. In dem Monat als wir in Texas waren, noch bevor wir Kinder hatten, ebenso. Seitdem habe ich nach Rezepten gesucht die mindestens genauso gut sind. Wir haben so einige leckere Zimtschnecken gegessen, aber an Maritas Zimtschnecken kamen keine ran! Und das haben wohl alle am Tisch so empfunden. Ganz klar war, dass ich sie so schnell wie möglich Nachbacken muss. Und da sie mir gelungen sind, ist genauso klar, dass ich das Rezept hier mit euch unbedingt teilen muss.

Danke liebe Marita das ich nun uns und unsere Gäste mit deinen Zimtschnecken verzaubern darf. Das Rezept stammt irgendwo aus dem Internet, es gibt sicher viele ähnliche. Aber ich möchte es nicht missen, euch an diesem tollen Rezept teilhaben zu lassen. Deswegen gehts jetzt direkt los damit.

Um es vorweg zu nehmen und eventuell aufkommende Fragen zu vermeiden:

Es handelt sich bei dem Gebäck um ein Thermomix Rezept. Natürlich kann dies auch ganz einfach für gewöhnliche Küchengeräte abgewandelt werden. Da ich selbst den Thermi benutze, bevorzuge ich einfach diese Art von Rezepten und ich hoffe, dass sich ähnlich wie bei den Brotrezepten (KLICK) viele daran erfreuen werden.

Cinnamon Rolls Rezept
Zimtschnecken nach dem aufgehen / vor dem backen

Maritas Zimtschnecken / Cinnamon Rolls

Zutaten Zimtschnecken

Für den Zimtschnecken Hefeteig:

  • ein halbes Päckchen frische Hefe
  • 100 g Wasser
  • 50 g Zucker
  • 700 g Mehl
  • 200 g Milch
  • 2 Eier
  • 70 g neutrales Öl (Sonnenblumenöl z.B.)
  • eine Prise Salz

Für die Füllung der Zimtschnecken:

  • 120 g Butter in Stücken
  • 200 g brauner Zucker
  • 2 EL Zimt

Zimtschnecken Topping:

  • 80 g Puderzucker
  • 50 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Frischkäse

Rezept für Maritas Zimtschnecken

Hefeteig:
  • gebe das halbe Päckchen Hefe, 100g lauwarmes Wasser und 50 g Zucker in den Thermomix und erwärme das ganze 3 Minuten, 37 Grad Stufe, 2
  • füge die restlichen Hefeteigzutaten hinzu (700 g Mehl, 200 g Milch, 2 Eier, 70 g neutrales Öl und eine Prise Salz) und lasse den Teig 4 Minuten auf Knetstufe im Thermomix kneten
  • Fülle den Teig um und lasse ihn an einem warmen Ort ruhen, bis er die doppelte Größe erreicht hat (Marita macht den Teig im Idealfall schon Morgens, damit er bis nachmittags schön aufgeht, dann wird er besonders fluffig)
  • spüle den Mixtopf
Herstellung der Zimtschnecken Füllung:
  • 120 g Butter in groben Stücken in den Mixtopf geben und 3 Minuten/70 Grad/Stufe 2 schmelzen
  • gebe die restlichen Zutaten für die Füllung (200g brauner Zucker, 2 EL Zimt) zur geschmolzenen Butter 30Sekunden/Stufe 3 verrühren
  • umfüllen und abkühlen lassen

Wenn der Hefeteig geruht hat, kann er auf einer Fläche von ca. 30×40 cm ausgerollt werden. Nun wird die abgekühlte Füllung auf den Teig gestrichen. Eine lange Seite am Rand etwas frei lassen, damit der Teig nach dem aufrollen noch klebt.

  • Teig der Länge nach aufrollen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden
  • in eine gefettete Auflaufform geben (Schnittkante nach oben oder unten) und nochmal 20 Minuten gehen lassen
  • im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15-20 Minuten backen
Zubereitung Zimtschnecken TOpping
  • 80 g Puderzucker (wenn ihr keinen habt, einfach 80 g Zucker im Thermomix 10 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren), 50 g Butter, 1 Päckchen Vanillezucker und 100 g Frischkäse in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 4 vermischen
  • Topping über die noch warmen Zimtschnecken geben und genießen

Viel Spaß beim Nachbacken, lasst es euch schmecken. Auf viele schöne gemeinsame mit leckeren Zimtschnecken!

Eure,

Katha

Merke dir das Rezept auf deiner Pinterest Pinnwand und habe es so immer griffbereit! Einfach mit der Maus über das Bild fahren 🙂